Gerstenfelder

Jedes Jahr, wenn der Sommer näher kommt, freue ich mich aufs Neue über die wogenden Gerstenfelder. Die langen Grannen wirken dann oft wie ein weiches Fell und ich möchte gern mit den Händen über dieses Fell streichen.

Gerste
Gerstenfeld aus kurzer Distanz

Leider klappt das dann irgendwie nicht so gut, wenn man dann direkt am Feldrand steht. Aus kurzer Distanz verschwindet der „Felleffekt“ leider einfach wieder. Dennoch liebe ich es immer wieder , Gerstenfelder zu fotografieren.

„Gerstenfelder“ weiterlesen

Schnittlauch mit Bokeh

Heute hat mich einmal wieder die Experimentierlust gepackt und ich habe das alte Orestor 100mm 1:2.8 von Meyer Optik Görlitz an meine neue Canon EOS RP geschraubt. Dafür benötigt man natürlich einen Adapter, um das Objektiv mit dem M42-Gewinde an die Canon zu bringen.

Zusätzlich habe ich auch noch einen M42-Zwischenring zwischen Kamera und Objektiv gesetzt. Das ohnehin schon wunderbare Bokeh des Orestors bekommt damit noch einmal einen ganz anderen Charakter. Spitzlichter im Hintergrund werden bei Offener Blende als große sehr runde Lichtkreise abgebildet.

Schnittlauch mit runden Spitzlichtern im Bokeh
„Schnittlauch mit Bokeh“ weiterlesen

Experimente mit Eis

An unserem Gartenzaun hing seit Monaten ein Luftballon, aus dem sämtliche Luft entwichen war und der sich über die zeit mit Regenwasser gefüllt hatte. Nachdem es nun ein paar Tage Frost gegeben hatte, brachte meine Tochter ein wunderschön geformtes „Ei“ aus Eis zur Haustür, das sie dem Luftballon „entnommen“ hatte. Die eingeschlossenen Luftblasen weckten sofort mein Interesse und am Abend wurde das Eis mit Hilfe eines Teelichts beleuchtet und fotografiert:

Eis
„Experimente mit Eis“ weiterlesen

Mohnblumen die Zweite…

Schon im vorherigen Eintrag habe ich über meine Begeisterung über Mohnblumen geschrieben. Ein paar Tage später hatte ich noch einmal die Gelegenheit, Klatschmohn am nahe gelegenen Feldrand zu fotografieren.

Dieses Mal wollte ich die roten Blüten jedoch nicht wieder mit dem Feld als Hintergrund ablichten, sondern sie vor einem anderen Hintergrund freistellen.

Mohnblüte
Hier wurde schwarzes Tonpapier als Hintergrund verwendet

Hierzu hatte ich im Vorfeld schwarzes Tonpapier in der Papierhandlung besorgt und hinter den Blüten platziert. Als Assistentin „Mohnblumen die Zweite…“ weiterlesen

Sommerfotos: Am Feldrand

Nachdem nachmittags der Regen vorüber war, bin ich mit Kamera, Stativ und dem 100er Macro bewaffnet losgezogen.

Und ich hatte Glück. Hatte ich eigentlich schon befürchtet, diesen Sommer ohne ein einziges Mohnblumen-Foto zurückzubleiben, konnte ich doch noch ein paar am Rand eines Gerstenfeldes entdecken. Die größte Herausforderung bei diesen Fotos ist es, die rote Blütenfarbe bei der Belichtung und auch bei der anschließenden Entwicklung in Lightroom nicht ausbluten zu lassen.

Mohnblume
Mohnblume

Insgesamt wurde es ein knapp dreistündiger Foto-Spaziergang…

„Sommerfotos: Am Feldrand“ weiterlesen